Black belt training
für das Geschäft

Black belt training

Unter Black Belts werden die Projektleiter verstanden, welche mit Hilfe der Six Sigma Produkte die Projektarbeit umsetzen. Ein Projektleiter arbeitet zusammen mit Teams an den jeweiligen Projekten. Dabei verfügen solche Projektleiter aufgrund eines Black belt Training über das für Black Belts erforderliche notwendige methodische sowie statistische Wissen der Six Sigma-Methoden. Somit können sie die umzusetzenden Projekte erfolgreich durchführen.

Die Umsetzung

In den Unternehmen, die die Six Sigma Methode konsequent umsetzen, sind die Black Belts zu 100 Prozent zur Umsetzung der Projekte von ihrer operativen Tätigkeit in den jeweiligen Unternehmen in der Regel freigestellt. Diese Projektleiter berichten dann ihre Ergebnisse in der Regel an den Leiter der Organisationseinheit.

Black belt training

Das Angebot von Seminaren

Viele Seminar-Anbieter bieten auch eine Ausbildung in Form von black belt training an. Solche Seminare sind dann für solche Mitarbeiter für die Unternehmen geeignet, die Projekte mit Hilfe der Six Sigma-Methode umsetzen wollen. Die Teilnehmer bekommen bei diesen Seminaren die Grundlagen der Six Sigma Methoden hier vermittelt. Außerdem wird den Teilnehmern auch hier gezeigt, wie sie in den einzelnen Projekten im Tagesgeschäft diese Methode einsetzen können. Das dann bei solchen Seminaren erworbene Wissen wird dann in der Praxis der Projektarbeit angewandt. Nach dem Abschluss einer solchen Ausbildung ist der Teilnehmer oder die Teilnehmerin in der Lage, Projekt-Teams zu führen und innerhalb von den Projektarbeiten nach der Six Sigma Methode diese Arbeit am Projekt umzusetzen.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.